Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

Hubertine Wingerath zeigt ein Querschnitt ihrer Werke


Am 16.05.1954 wurde ich in Kleinenbroich geboren, habe eine Tochter und lebe seit 1976 mit meinem Mann in Korschenbroich-Glehn.

Ich beschäftige mich mit der Malerei seit 1996.

2010 erfüllte ich mir den Traum vom eigenen kleinen Atelier in unserem Haus.

Mit Acrylfarben male ich Gegenständliches und Abstraktes.

Ich fertige Collagen an und arbeite auch gerne mit dem Spachtel. Alles macht mir Spaß.

Seit 2009 bin ich Mitglied in den Künstlergruppen "Konnex" in Neuss und seit 2010 in der Gruppe "KiK".

1996 -2003 VHS-Schülerin im Willi-Graf-Haus in Neuss bei der Dozentin Henrika Kux.

1999 Sommersemester an der Kunstakademie in Trier.

2003 Atelier-Unterricht bei der Dozentin Andrea Lauth in Neuss.

Seit 2006 besuche ich regelmäßig Seminare und Workshops im Institut FREIEkunstAKADEMIE in Grevenbroich-Kapellen bei dem bildenden Künstler Jürgen Meister.
Dort veranstaltet er auch in der GALERIE FAME regelmäßig Kunstausstellungen mit Arbeiten von Seminarteilnehmern und professionellen Künstlern (www.galerie-fame.de).

Ausstellungen: seit 2000: zahlreiche Ausstellungen mit verschiedenen Künstlergruppen, sowie Einzelausstellungen

Mehr Infos

Download Ausstellungs-Flyer



Neues Holzkreuz auf dem neuen Glehner Friedhof eingesegnet


Im Rahmen der diesjährigen Bittprozession am 24.05.2017, wurde bei der Station auf dem neuen Friedhof das neu errichtete Holzkreuz eingesegnet.

Das neue Kreuz wird der Mittelpunkt eines neu angelegten Platzes sein, an dem sich die Trauergemeinden würdevoll von ihren Verstorbenen verabschieden können.

Das Holzkreuz wurde von Günter Wappenschmidt anlässlich seines 90. Geburtstags gestiftet,
der auch bei der Einsegnung zugegegen war.


Pressemitteilung der Stadt Korschenbroich vom 08.06.2017.



Standesamtliche Trauungen sind jetzt auch im Alten Rathaus Glehn möglich


Paare, die sich standesamtlich trauen lassen wollen,
können dies nun auch in Glehn tun.

Die Heimatfreunde Glehn haben einen Raum des Heimatsmuseums zum Trauzimmer umgestaltet.

In einer kleiner Feierstunde, in Anwesenheit von Bürgermeister Marc Venten, dem ehemaligen Glehner Standesbeamten Hubert Tokloth, den Ratmitgliedern Renate Erhart und Wolfgang Kauerz, sowie dem Vorstand der Glehner Heimatfreunde, wurde das Trauzimmer am 08.05.2017 offiziel zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen auf der Pressemitteilung der Stadt Korschenbroich vom 10.05.2017.



30. Bittprozession mit anschließender Messe auf dem Bauernhof



In diesem Jahr findet die Bittprozession,
mit anschließender Messe auf dem Bauernhof,

am Mittwoch, den 24.05.2017 statt.

Die Bittprozession beginnt um 18.30 Uhr
in der Pfarrkirche St. Pankratius.

Sie führt über die Stationen,
"Alter Friedhof" und "Neuer Friedhof"
zum Bauernhof der Familie Schmitz in Schlich, An der Au 10.

Dort wird anschließend die heilige Messe gefeiert
Nach der Messe gibt es einen kleinen Umtrunk.

Die Familie Schmitz war auch der Gastgeber bei der ersten Bittprozession im Jahre 1988.

Bei der Station auf dem neuen Friedhof wird das neu errichtete Holzkreuz eingesegnet.
Das neue Kreuz wird der Mittelpunkt eines neu angelegten Platzes sein, an dem sich die Trauergemeinden würdevoll von ihren Verstorbenen verabschieden können.
Das Holzkreuz wurde von Günter Wappenschmidt anlässlich seines 90. Geburtstags gestiftet. (NGZ)

Zur regen Teilnahme laden die Heimatfreunde Glehn und die katholische Kirchengemeinde St. Pankratius ein.



Zusätzlicher Ausstellungstermin
"500 Jahre Reformation - Evangelisch in Glehn"


Am Sonntag, den 07.05.2017 öffnet das Heimatmuseum,
zur gewohnten Zeit von 14:00 - 17:00 Uhr,
die aktuelle Ausstellung

"500 Jahre Reformation - Evangelisch in Glehn"

für eine Zusatzveranstaltung.


Der Mönchengladbacher Autor Karl-Heinz Thifessen liest aus seinem Buch

»Drei Romane um Die Konvertitin«.

Karl-Heinz Thifessen schildert in einer Romantrilogie das Leben einfacher Menschen in Gladbach.
Es geht aber auch um den Streit zwischen Katholiken und Protestanten im 18. Jahrhundert.

Die Lesung beginnt um 15:30 Uhr.

Die Heimatfreunde freuen sich über Ihren Besuch.



Karfreitag: Gang zu den Fußfällen


Auch in diesem Jahr wird der
„Bittgang zu den sieben Fußfällen“
in Glehn durchgeführt.


Zur regen Teilnahme laden die Heimatfreunde Glehn und die katholische Kirchengemeinde St. Pankratius ein.

Der Bittgang findet am Karfreitag, den 14.04.2017 statt.
Er beginnt um 07.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Pankratius und endet am 7. Fußfall auf dem Friedhof.

Zum Abschluss dieser Prozession sind alle Teilnehmer recht herzlich zu dem traditionellen Karfreitagsfrühstück ins Pfarrheim eingeladen.

Die Veranstalter freuen sich auf eine zahlreiche Teilnahme.



Traut euch ...
       ... in Glehn


Heiratswillige können sich nun endlich wieder in Glehn
das "JA-Wort" geben.

Die Heimatfreunde Glehn haben einen Raum des Heimatsmuseums zum Trauzimmer umgestaltet.

Nicht zuletzt schaffen die thematisch abgestimmten Bilder der Glehner Künstlerin Hubertine Wingerath für ein ansprechendes Ambiente

Weitere Auskunft zu den möglichen Terminen erteilt das Standesamt Korschenbroich.



Neue Ausstellung im Heimatmuseum


Die Heimatfreunde Glehn präsentieren am Sonntag, den 26.03.2017, sowie an den jeweils letzten Sonntagen im April (30.04.2017) und Mai (28.05.2017), eine neue Ausstellung im Heimatmuseum.

Unter dem Titel

"500 Jahre Reformation - Evangelisch in Glehn",

wird das Reformations-Jubiläum zum Anlass genommen, die Geschichte und Entwicklung der evangelischen Kirchengemeinde nach dem 2. Weltkrieg darzustellen.

Zu den verschiedenen Themenschwerpunkten zählen:

  • die Kirchengemeinde
  • die Gemeinderäume
  • die Pfarrer
  • die evangelische Frauenhilfe
  • die evangelische Volksschule
  • der Kindergottesdienst
  • der Singkreis Büttgen - Glehn - Grefrath

  • Anhand von Dokumenten, Fotos und Berichten kann der Besucher die vergangenen 70 Jahre Revue passieren lassen.

    Weitere Zeugnisse dieser Zeit, können der Ausstellung gerne zur Verfügung gestellt werden.



    Vorstand der Heimatfreunde in neuer Besetzung

    In der
    Hauptversammlung
    am 26.01.2017 wurde der Vorstand teilweise neu gewählt.

    Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

    1. Vorsitzender: Joachim Schröder
    2. Vorsitzende : Renate Erhart
    1. Schriftführer: nicht besetzt
    2. Schriftführer: Klemens Plümper
    1. Kassierer: Gerhard Tumma
    2. Kassierer: nicht besetzt
    Archivar: nicht besetzt
    Beisitzer: Annemie Evertz, Mary Mecking, Sven Erhart, Markus Mockel



    Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

    Liebe Heimatfreunde,
    um Ihnen genügend Planungszeit für Ihre persönlichen Termine im Januar 2017 zu geben,
    laden wir Sie schon jetzt zu unserer Jahreshauptversammlung 2017 ein.

    Diese findet statt am
    Donnerstag, 26.01.2017 um 20.00 Uhr
    in der Gaststätte „TRAUSCHEIT", Glehn, Haupstraße 66


    Tagesordnung:
      1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
      2. Rückblick auf das Jahr 2016
      3. Bericht des 1. Kassierers
      4. Bericht der Kassenprüfer
      5. Entlastung des Vorstandes
      6. Wahlen zum Vorstand gem. Satzung:
        - 1. Vorsitzender
        - 1. Schriftführer
        - Zwei Beisitzer / -innen
        - evtl. Ersatzwahlen
      7. Wahl neuer Kassenprüfer
      8. Vorausschau auf das Jahr 2017
      9. Evtl. vorliegende Anträge
      10. Sonstiges

    Anträge zur Aufnahme weiterer Tagesordnungspunkte (Punkt 9) sind
    schriftlich bis zum 13.01.2017 beim 1. Vorsitzenden einzureichen.
    Aufgrund der Wichtigkeit dieser Versammlung wird um zahlreiches Erscheinen gebeten.
    Wir freuen uns auf Ihren Besuch und verbleiben

    mit freundlichen Grüßen


    gez.: Joachim Schröder         Jo Hildebrandt
          1. Vorsitzender              1. Schriftführer



    --> Aktuelles aus dem Jahr 2016
    --> Aktuelles aus dem Jahr 2015
    --> Aktuelles aus dem Jahr 2014

    Impressum / Kontakt ::: Home